Überprüfung potentielles Hallenbad Thun

Ausgangslage

  • Laut dem Konzept für Sport- und Bewegungsräume Stadt Thun besteht der Bedarf für ein ganzjähriges Schwimmangebot in Thun
  • Die Stadt Thun wollte Klarheit über das Marktpotenzial eines möglichen zukünftigen Hallenbades, um das weitere Vorgehen zu definieren.

Auftraggeber

Stadt Thun

Zeitraum

November 2014 bis März 2015

Auftragsbeschreibung und Vorgehensweise

Auftragsbeschreibung

Im Rahmen des Projektes sollten folgende Ziele erreicht werden:

  • Die lokalen und regionalen Stakeholder und Zielgruppen eines Hallenbads am Standort sind identifiziert.
  • Die Bedürfnisse der Stakeholder und Zielgruppen sind ermittelt.
  • Konkurrenzangebote in Thun wie auch in der Region sind bekannt.
  • Das Marktpotential eines Hallenbades wird aus der Analyse ersichtlich.

Vorgehensweise und Teilleistungen

Bedarfs- und Marktpotenzialanalyse:

  • Desk Research
  • Theoretisches Nutzungspotential
  • Stakeholder & Zielgruppen
  • Konkurrenzangebote
  • Field Reasearch
  • Erhebungsdesign
  • Interviews
  • Auswertung
  • Bedarfsanalyse
  • Analyse Resultate
  • Reflexion
  • Handlungsempfehlungen